Hessischer Bildungsserver / LAKK Studienseminar für Gymnasien in Darmstadt

Fortbildungsangebote

Anmeldung
Sie können sich über diese Homepage online anmelden. Verwenden Sie dazu den entsprechenden Link im unteren Bereich "Anmeldungen". Sollte die Fortbildung widererwartend nicht stattfinden, so werden Sie per Mail informiert. Bitte achten Sie darauf, dass Sie bei der Anmeldung Ihre korrekte Email-Adresse angeben, unter der Sie kontinuierlich erreichbar sind.
 
Veranstaltungsort
Sofern nicht anders angegeben finden alle Fortbildungen im Studienseminar für Gymnasien, Rheinstraße 95, 64295 Darmstadt im 2. Stockwerk statt.
 

Fortbildungen

  • Austausch von Praxisbeispielen zum sprachsensiblen Geschichtsunterricht
    (Conrad, Cremer, Blöcher, Werner): 08.02.2019 | 14:30 bis 18:00

Informationen zur Fortbildung: In dieser Folgeveranstaltung der Fortbildung vom 7. September 2018 stellen die Teilnehmer Bausteine sprachsensiblen Geschichtsunterrichts vor und berichten über die Umsetzung im Unterricht. Es geht also um den Austausch von Praxisbeispielen, nicht um die Theorie sprachsensiblen Unterrichts.

Wenn Sie bei der Fortbildung am Freitag, den 8. Februar 2019, ein eigene Praxisbeispiel vorstellen wollen, melden Sie sich bei cremer.martin@sts-gym-da.de

  • Inklusion – Pädagogische Grundhaltung und Konsequenzen für Unterricht und Ausbildung
    (Maier, Hollmann-Rosner, Orth, Müller): 15.02.2019 | 14:30 - 17:30 Uhr | Raum 2.35

Neben einem Input zum aktuellen Stand der Dinge in Deutschland und anderen Ländern sowie dem kollegialen Erfahrungsaustausch, erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während einer Workshop-Phase die Gelegenheit, aktiv an verschiedenen parallelen Lernangeboten zum Thema zu arbeiten. Darüber hinaus wird exemplarisch eine Möglichkeit der Schulentwicklung vorgestellt.

  • Pädagogischer Salon (Wirthwein): 22.02.2019 | 14:30 - 16:30 Uhr | Raum 2.35

Empirische Studien zur Leseförderung zeigen auch nach PISA 2000 Mängel in der Leskompetenz von Grundschülern und 15-Jährigen auf. Die Digitalisierung aber erfordert hohe Lesekompetenz. Wie damit umgehen?

  • Mentorenfortbildung (Maier, Preuß): 21.03.2019 | 14.30 - 17:30 | Raum 2.35

Dieses Fortbildungsmodul richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die gerne Referendarinnen und Referendare als Mentor begleiten und beraten wollen. In dieser Fortbildung erhalten Sie rechtliche und organisatorische Informationen zu den aktuellen Bedingungen der Ausbildung. Außerdem werden Sie sich mit Ihrer Rolle als Mentorin in der Beratung von Unterrichts­besuchen und als „Lehrkraft des Vertrauens“ im Examen auseinandersetzen.

  • Wohin mit dem Atommüll? Die Diskussion um die Endlagersuche (Julia Mareike Neles, Ökoinstitut Darmstadt) | 03.09.2019, 14.30 - 17.30 Uhr | Raum 3.04

Beschreibung der Fortbildung (pdf-Datei)

  • Stressbewältigung im LehrerInnenberuf (Wilke) | 06.09.2019 | 14 - 18 Uhr | Raum 2.35

Unkostenbeitrag: 20 €      mitzubringen: bequeme Kleidung, Verpflegung für den Tag, Handtuch

Die vielfältigen Herausforderungen des Lehrerberufs erfordern von uns als Lehrerinnen und Lehrern eine positive, ausbalancierte Lebenshaltung. Auf der Grundlage eines achtsamkeitsbasierten Umgangs mit uns selbst und mit anderen öffnen sich neue Perspektiven und Handlungsspielräume. Die Schulung der Achtsamkeit ist ein verblüffend einfaches und äußerst wirksames Mittel, um Stress in den verschiedensten Lebensbereichen abzubauen und körperliches und geistiges Wohlbefinden zu fördern.

weitere Informationen

  • Pädagogischer Salon: Frühkindlicher Spracherwerb, Mehrsprachigkeit und sprachliche Bildung (Dr. Scharun) | 13.09.2019 | 14.30 - 16.30 Uhr | Raum 2.35

Fränze Scharun hat eine videogestützte Studie durchgeführt zu den subjektien Sprachbildungstheorien von Krippenerzieherinnen. Konsequenzen daraus für die Ausbildung von LiV?

 

Zurückliegende Fortbildungen

  • Pädagogischer Salon (Eric Woitalle): 24.08.2018 | 14:30 - 16:30 Uhr | Raum 2.35

Eric Woitalla, ehemaliger Leiter der Helen-Lange-Schule (hessischen Versuchschule) und Experte für Lehrerfortbildung stellt Trends der gegenwärtigen und künftigen Schulentwicklung dar und formuliert Konsequenzen.

  • Sprachsensibler Geschichtsunterricht (Blöcher, Conrad, Cremer, Werner): 07.09.2018 | 14:30 - 18:00 Uhr | Raum 2.35

Hinweise und Hilfestellungen für die Förderung der Bildungs- und Fachsprache im Fach Geschichte.

  • "Jugend präsentiert" (Kunkel): 15.01.2019 | 14:00 - 18:00 Uhr | Raum 2.35 
         

Lena Kunkel, Mitarbeiterin im HKM-Projekt "Jugend präsentiert" stellt das Projekt für LiV und Lehrkräfte dar.

Weitere Informationen 

Anmeldungen
Materialien zu Fortbildungen
Weitere Informationen zu Fortbildungen